Bogensportabteilung im BSV Hemer
Bogensportabteilung im BSV Hemer

Bogensport mit dem Langbogen

Der Langbogen stellt eine archaische Form des Bogens dar. Der Begriff Langbogen dient als Oberbegriff für alle einfachen, stabförmig geformten Bogen; in der erweiterten Verwendung steht er auch für Bogen mit flachen Querschnitten („Flachbogen“), die seit der Mittelsteinzeit in Europa archäologisch nachgewiesen sind. Der Langbogen ist – ebenso wie alle anderen Bogen – nach dem deutschen Waffengesetz keine Schusswaffe.

 

Als Englischer Langbogen wird der meist aus Eibe oder Ulme hergestellte Stabbogentyp des Spätmittelalters bezeichnet.

 

Zur Unterscheidung des Langbogens von anderen Bogenarten müssen insbesondere zwei Kriterien erfüllt sein: Die Länge entspricht etwa der Größe des Bogenschützen und die Bogensehne berührt den Langbogen nur an den Sehnenaufhängungen (den „Tips“). Unsere Vereinsmitglieder nutzen diesen Bogen für sogenannte 3-D Turniere. In speziellen Parcours werden auf unbekannte Entfernungen Kunststoff-Tiernachbildungen beschossen. Auch hier finden Wettkämpfe und Meisterschaften statt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bogensport-Hemer